Home ZauberritualeLiebeszauberPartnerrückführung Weißmagische Partnerrückführung

Weißmagische Partnerrückführung

by Klara Siegel
Published: Last Updated on 387 views

Wenn das Herz deines Geliebten oder deiner Geliebten offen ist und ihr in glücklichen Zeiten verliebt ineinander wart, dann kann die Partnerrückführung der weißen Magie genutzt werden, um ihn oder sie zurück in dein Leben zu führen. Die Energien der Magie werden tief in den spirituellen Pfad des verlorenen Partners oder Partnerin eindringen und dort alle Blockaden, negativen Energien, negativen Gedanken und Erinnerungen bereinigen und die Ursprungsgefühle zurück an die Oberfläche bringen. Die Partnerrückführung entblockt nicht nur die Liebe, sie erweckt sie auch neu. Somit wird die Bindung verstärkt und die Ursache und die Probleme, die zur Trennung führten, beseitigt. Ihr werdet so in der Lage sein, eurer Beziehung und Liebe eine neue Chance zu geben.

Divider

Was dieser Liebeszauber für dich tun kann

  • Entfacht die Liebe und Leidenschaft neu
  • Beseitigt negative Energie, die deine Beziehung umgibt
  • Führt zu einer stärkeren Bindung
  • Bringt einen Liebhaber zurück
  • Die Chance auf einen Neuanfang, ohne die Altlasten der Vergangenheit
  • Erweckt das dringende Bedürfnis nach WiedervereinigungDivider

Was für die Partnerrückführung der weißen Magie benötigt wird

  • eine weiße Kerze, die dick genug ist, um sie zu gravieren
  • 1 rosa Kerze, die dick genug ist, um sie zu gravieren
  • Moschusöl
  • Streichhölzer (aus Holz)
  • Athame, Messer oder Nadel
  • 1 Stück Pergamentpapier
  • 1 Bleistift

Divider

Wie die weißmagische Partnerrückführung ausgeführt wird

Ziehe deinen Kreis und lade die Wächter ein. Graviere deinen Namen mit dem Messer in die weiße Kerze, in die rosa Kerze graviere den Namen der Person, die du zurückführen möchtest.

Salbe die Kerzen mit dem Moschusöl, in dem du von der Mitte bis zu den Enden reibst, und zünde dann erst die weiße Kerze mit einem Streichholz an. Die rosa Kerze zündest du dann mit der Flamme der weißen Kerze an.

Für die nächsten 30 Minuten meditiere und visualisiere deine Wünsche und schaue dabei in die Flammen der beiden Kerzen. Baue so viel Energie wie möglich auf. Konzentriere dich auf den Wunsch, dass der verlorene Partner oder Partnerin zurückkehrt und sich ganz neu in dich verliebt.

Zeichne mit dem Bleistift 3 Herzen auf das Pergamentpapier.

Nimm die weiße Kerze und tropfe Wachs auf die Herzen. Visualisiere dabei, was du ändern willst und wie viel Liebe du bereit bist, deinem verlorenen Partner oder der verlorenen Partnerin zu geben. Sobald du die Herzen mit Wachs bedeckt hast, blase die weiße Kerze aus.

Nimm nun die rosa Kerze und tropfe Wachs auf die Herzen. Visualisiere dabei die Gefühle, die du dir von deinem verlorenen Partner oder Partnerin wünschst und die Sehnsucht nach dir, die erweckt werden soll. Sobald du die Herzen mit Wachs bedeckt hast, blase die rosa Kerze aus.

Wiederhole die letzten beiden Schritte mit dem gleichen Stück Pergamentpapier, aber neu gezeichneten Herzen, für die nächsten 7 Tage. Lasse die Kerzen am 7. und letzten Ritualtag komplett abbrennen.

Verstecke das Pergamentpapier an einem sicheren Ort, an dem niemand es jemals finden kann.

Divider

Tipps für den Liebeszauber

  • In einigen Fällen fällt das Wachs vom Papier. Dies ist normal und hat keinen Einfluss auf die Wirksamkeit des Zaubers.
  • Wenn du kein Pergamentpapier findest, kannst du es durch Backpapier oder Butterbrotpapier ersetzen.
  • Du kannst die rosa Kerze durch eine weiße Kerze ersetzen, aber denke daran, dass der Zauber dann möglicherweise nicht so stark ist.
  • Sollte die Kerze vor dem siebten und letzten Ritual ausbrennen, kannst du eine neue Kerze verwenden. Stelle sicher, dass du sie reinigst/weihst und wie in der Anleitung beschrieben salbst.
  • Um dem Ritual zusätzliche Potenz zu verleihen, beginne den Zauber an einem Freitag während der zunehmenden Mondphase.
  • Du musst das Ritual an den folgenden 6 Tagen nicht genau zur gleichen Uhrzeit wiederholen.

Weitere interessante Artikel

Leave a Comment