Einführung in die Magie

Einführung in die Magie

Zauberformeln gibt es bereits seit Jahrhunderten in vielen verschiedenen heidnischen Religionen. Obwohl Magie angewandt und gelehrt wurde, gibt es doch verschiedene Arten von Magie. Bis heute gibt es eigentlich kein Einvernehmen darüber, was Magie eigentlich ist und was sie nicht ist.

Du musst verstehen, dass sich die Begriffe „Zauber“, „Zaubersprüche“ und „Zauberformeln“ nicht auf die Art der Magie beziehen wie sie in Filmen oder Fantasy-Romanen dargestellt werden. Es gibt keine magischen Zauberstäbe um diese Zauber anzuwenden. Zauber basieren auf der Grundlage natürlicher Magie, wie sie auf unserem Planeten und in uns zu finden ist.

Einführung in die unterschiedlichen Formen der Magie

Es gibt zwar verschiedene magische Glaubensansichten, aber es gibt drei weit verbreitete Formen der Magie, die für Zaubersprüche und Zauberrituale verwendet werden. Dazu gehören:

Natürliche Magie

Einige Zauberkulturen glauben an den Einsatz natürlicher Objekte wie Kräuter, Wurzeln, Mineralien, Teile von Tieren usw. Es wird angenommen, dass eine gewisse indirekte Verbindung zwischen natürlicher Magie und dem Reich menschlichen Strebens besteht. In der natürlichen Magie sind die realen Eigenschaften des Gegenstands und seine magische Symbolik als “Lehre der Signaturen” bekannt. So werden zum Beispiel herzförmige Veilchenblätter häufig bei der Liebeszauberei verwendet.

Talisman-Magie

Anstelle des Gebrauchs von natürlichen Objekten benutzen einige Kulturen von Menschen angefertigte Gegenstände wie Glücksbringer, Amulette, Talismane und so weiter. Talismane können von einem Magier angefertigt und angewendet werden, sind aber in der Regel von einer Hexe, einem Zauberer, Juwelier oder Handwerker zum kommerziellen Erwerb hergestellt. Man glaubt, dass diese verzauberten Verkaufsgegenstände im besten Interesse des Zaubernden arbeiten.

Thelemische Magie

Auch bekannt als „willensbasierte“ Magie. Die thelemische Magie basiert in erster Linie auf der Grundlage des Geistes und des inneren Ichs als magische Instrumente. Diese Magier glauben, dass die tatsächliche physische Ausführung der Zauberformeln nicht wichtig ist, weil eine einfache Visualisierung zum Wirken der Formeln ausreicht. Die Visualisierung stärkt deren Willenskraft und führt zu den gewünschten magischen Ergebnissen.

Wie du siehst hat jede Kultur ihre eigenen Regeln und Überzeugungen in Bezug darauf, wie Magie funktioniert und wie man sie benutzen kann. Davon abgesehen: Was eine Person zu einem guten Magier macht, ist die Fähigkeit, das Fundament, auf dem ihre magische Überzeugung beruht, einzusetzen und Zauberformeln zu improvisieren, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

Denke letztendlich daran: unabhängig davon, welchen Zauber du dir aussuchst, oder wie du den Zauber anwendest – Deine Absicht sollte es sein, anderen Personen nicht zu schaden oder sie zu manipulieren. Zauber sollten auch nicht aus Habgier eingesetzt werden. Magie sollte man anwenden, um positive Kräfte fließen zu lassen. Dunkle Kräfte sind schwer zu kontrollieren und könne zu unvorhersehbaren Ergebnissen führen.

Allerdings bedeutet das nicht, dass man Magie nicht zur persönlichen Bereicherung anwenden kann, wie zum Beispiel zur Suche nach Liebe oder zur Verbesserung deines Lebens in persönlicher oder finanzieller Hinsicht. Was es auf jeden Fall bedeutet ist, dass dein Verlangen realistisch sein und aus dir einen besseren Menschen machen sollte.

Glaube an dich selbst, und glaube an die natürliche Kraft des Lebens, das dich umgibt. Wenn du erkennst, dass wir mit der Natur verbunden sind und die Natur mit uns verbunden ist, werden die Zauber ohne weiteres für dich funktionieren.

Die unterschiedlichen Farben der Magie

Magische Hilfe kann durch das Ausführen von Zaubern erreicht werden und es gibt verschiedene Wege, die Dich zum Erfolg führen. Der Grund dafür ist, dass es unterschiedliche Formen der Magie gibt, die man für unterschiedliche Zwecke nutzen kann, wie z. B. Voodoo, Santeria, Obeah, Hexerei, Wicca Magie, und ägyptische Magie. Grundsätzlich hängt die magische Hilfe, die Du Dir aussuchst, aber von den Überzeugungen ab, denen Du folgst.

Jetzt, wo Du Dir der Tatsache bewusst bist, dass es unterschiedliche magische Pfade zur Auswahl gibt, schaue Dir nachfolgend bitte die grundlegende Idee der spirituellen Hilfe an, die man durch Magie, Hexerei und Zauberei bewirken kann. Um es weniger kompliziert zu machen, habe ich hier die gängigsten Arten von Zauberei in fünf magische Farbkategorien aufgeteilt.

Und hier sind sie:

Rote Magie

Dieser Zauber enthält typischerweise:

  • Liebeszauber
  • Fruchtbarkeitszauber
  • Sexuellen Zauber

Rote Magie besteht aus Zauberei, die für die Suche nach Liebe verwendet wird; um einen geliebten Menschen näher an sich zu ziehen; um eine Beziehung zu zelebrieren; um dein Sexualleben zu verbessern; um die Fruchtbarkeit zu erhöhen und so weiter. Im Wesentlichen hat die magische Hilfe, die dieser Zauber bringt, mit der Förderung von Liebe, Fruchtbarkeit und Sexualität zu tun. Man kann ihn zu positiven als auch zu manipulativen Zwecken nutzen.

Grüne Magie

Dieser Zauber enthält typischerweise:

  • Geldzauber
  • Glückzauber
  • Erfolgszauber

Die Zauber der grünen Magie erhöht deine Chancen Geld zu gewinnen; Erfolg bei einem Job-Angebot zu haben; einen Geschäftspartner zu fördern oder zu gewinnen; das Glück zu verbessern usw. Die magische Hilfe der grünen Zauberei hängt mit Wohlstand und wirtschaftlichem Erfolg zusammen. Sie können sowohl für positive als auch für negative Zwecke verwendet werden, wie zum Beispiel für die Suche nach einem neuen Job oder beim Glücksspiel.

Violette Magie

Dieser Zauber enthält typischerweise:

  • Kontrollzauber

Violette Magie besteht aus Zauberei, die auf die Erlangung von persönlichem Erfolg oder die Kontrolle anderer abzielt. Sie kann benutzt werden, um Verbündete anzuziehen; zur Manipulation; andere zu zwingen das zu tun, was du möchtest; finstere Geister oder Dämonen anzuziehen und so weiter. Die magische Hilfe der violetten Magie ist für dunkle Zwecke bestimmt und soll zur Vergrößerung der persönlichen Macht dienen und andere zwingen, sich seinem Willen zu beugen.

Schwarze Magie

Dieser Zauber enthält typischerweise:

  • Rachezauber
  • Flüche
  • Böse Blicke

Der einzige Zweck der schwarzen Magie ist im Wesentlichen, jemand anderem Böses zu wünschen. Mit schwarzer Magie kann man Zauberformeln anwenden, die Erkrankungen oder unnatürliche Krankheiten auslösen; Liebesverhältnisse zerstören; Feinde fernhalten; Gerechtigkeit anstreben; jemanden verfluchen oder verhexen. Die magische Hilfe der schwarzen Magie lässt einen aus Zorn und Wut heraus handeln und zaubern, um seinem Gegner zu schaden. Mehr zur Schwarzen Magie

Weiße Magie

Dieser Zauber enthält typischerweise:

  • Schutzzauber
  • Heilzauber
  • Segnungszauber

Der Zweck der weißen Magie ist es, sich selbst und andere positiv zu beeinflussen. Weiße Magie bietet spirituelle Hilfe um einen neuen Job zu segnen; um bei der Heilung von Körper und Geist zu helfen; Menschen vor Flüchen und Verhexungen zu schützen, und sie helfen gute Wünsche und Träume wahr werden zu lassen. Zauberei unter weißer Magie wird nur zu positiven und guten Zwecken verwendet. Mehr zur Weißen Magie

Wie dir die Magie helfen kann

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Hexerei dir magische Hilfe leisten kann. Davon abgesehen musst du verstehen, dass Zauberformeln lediglich ein Teil des Mittels zum Zweck sind. Wenn du zum Beispiel einen Erfolgszauber anwendest in der Hoffnung, einen besseren Job zu bekommen, musst du trotzdem die Stellenangebote durchsehen und dich bewerben. Es ist höchst unwahrscheinlich, dass dir ein Job in den Schoß fällt, nur weil du die Magie hast walten lassen.

In anderen Bereichen erhöht magische Hilfe deine Chancen das zu erreichen, was du dir wünscht, aber letztendlich bist du der Einzige, der dies bewirken kann, wenn du deinen Wünschen folgst.

%d bloggers like this: